Hans Ulrich Hug

Konftag in Einsiedeln

Konftag Einsiedeln<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-roggwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>96</div><div class='bid' style='display:none;'>1761</div><div class='usr' style='display:none;'>6</div>

Am zweiten Konftag besuchten die Konfirmandinnen und Konfirmanden die Sehenswürdigkeiten von Einsiedeln. Mit Willi Bischofberger und Pfarrer Hans Ulrich Hug ging es kreuz und quer durchs Klosterdorf zu biblischen, sportlichen und kirchlichen Attraktionen.
Hans Ulrich Hug,
Den Anfang machte ein Besuch im Panorama mit einem Rundgemälde, das auf 2000 Quadratmetern die Kreuzigung Christi und die Stadt Jerusalem mit ihrer Umgebung zeigt. Auf der Sommerskisprunganlage konnten die Jugendlichen mutige Aquaborder bewundern, bevor sie in einer Führung in die Finessen des Skispringens eingeführt wurden - wenigstens theoretisch.
Nach der Mittagspause gab es im Diorama eine der grössten Krippendarstellungen der Geburt Jesu zu sehen und als letztes suchte die Gruppe die Klosterkirche mit der bekannten schwarzen Madonna auf.
Bereitgestellt: 24.09.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch