Matthias Maywald

Erntedankgottesdienst 2020

Erntedank 20-5 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Matthias&nbsp;Maywald)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-roggwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>140</div><div class='bid' style='display:none;'>2280</div><div class='usr' style='display:none;'>28</div>

Im Erntedankgottesdienst vom 27. September machten wir uns zusammen mit den Religionsschüler/-innen der Primarschulen Gedanken dazu, was uns dankbar macht - und was unserer Dankbarkeit manchmal im Weg steht...
Matthias Maywald,
Wofür bin ich dankbar? Darüber hatten sich die Religionsschüler/-innen mit den Katechetinnen Regula Hunziker und Yvonne Britt Gedanken gemacht. Einige teilen sie im Gottesdienst mit, ergänzt um Video-Interwiews mit Jugendlichen zur selben Frage. Dankbar war auch Familie Schär aus Roggwil - über die Geburt von Elina. Sie wurde im Gottesdienst getauft. Angesichts der schön dekorierten Erntedank-Spenden aus der Gemeinde sowie einiger "moderner" Erntedank-Gaben, die wir dazugestellt hatten, wurde speziell auf das Thema des Ernte-Danks eingegangen - führend zum Lied "Liebe Gott, mer wänd dir danke", das die Kinder eingeübt hatten.
In ihrer Predigt zu 1. Thessalonicher 5,18 ("Seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Jesus Christus für euch") ging Eui-Jeong Kim Maywald darauf ein, was der Dankbarkeit bei uns im Wege steht - und wie wir alle wieder zu dem "Segen" werden können, als den Gott uns geschaffen und gedacht hat. Und dass dies, unser Leben, auch der Gottesdienst sei, den Gott sich am meisten von uns wünscht.
Bereitgestellt: 29.09.2020     Besuche: 36 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch