Matthias Maywald

Taufe und Segnung

Die Taufe ist das sichtbare Zeichen, dass Gott einen Menschen von Anfang an liebt und zur Gemeinschaft mit ihm erwählt hat. Die Taufe ist immer auch ein Dank für das Geschenk dieses Menschen. Getauft werden können Kinder oder Erwachsene.
Taufe<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-roggwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3</div><div class='bid' style='display:none;'>8</div><div class='usr' style='display:none;'>28</div>

Taufe

Wasser - Zeichen des Lebens<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-roggwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3</div><div class='bid' style='display:none;'>11</div><div class='usr' style='display:none;'>28</div>

Wasser - Zeichen des Lebens

Christlich begleiten<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-roggwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3</div><div class='bid' style='display:none;'>10</div><div class='usr' style='display:none;'>28</div>

Christlich begleiten

Taufanmeldung - was müssen Sie tun?
Bitte setzen Sie sich mit dem Pfarrer in Verbindung, er wird ihnen geeignete Gottesdienste vorschlagen sowie mit Ihnen einen Termin vereinbaren für ein vorgängiges Gespräch.

Pfarrer
Matthias Maywald
Poststrasse 3
9325 Roggwil

071 455 12 45
Voraussetzungen
Für die Taufe eines Kindes muss mindestens ein Elternteil Mitglied der Evangelischen Kirche sein. Von den Taufzeugen muss mindestens einer Mitglied einer christlichen Kirche sein.
Bedeutung der Taufe
Die Taufe bedeutet die Zugehörigkeit zu Jesus Christus. Damit ist sie Zeichen dessen, dass nichts von der Liebe Gottes trennen kann. Sie bedeutet zugleich Aufnahme in die Gemeinschaft der Kirche, ist aber nicht Voraussetzung für die formelle Kirchenmitgliedschaft.

Bei der Taufe eines Kindes sagen die Eltern gemeinsam mit den Taufzeugen stellvertretend für den Täufling Ja zu einem Leben mit Gott. Das Ziel der Taufe ist jedoch, dass der/die Getaufte später selber einmal dieses Ja sagt - dafür steht die Konfirmation.

Bei der Taufe versprechen Eltern und Paten daher, den Täufling auf dem Weg des Glaubens zu fördern.
Segnung
Eltern haben die Möglichkeit, ihr Kind "nur" segnen zu lassen - so lassen Sie ihm die Möglichkeit offen, sich später selber für die Taufe zu entscheiden. Die Kindersegnung ist kein Ersatz für die Taufe. Diese wird aufgeschoben, bis das Kind selber getauft werden will - zum Beispiel im Konfirmationsjahr.
Bereitgestellt: 12.08.2020    Besuche: 38 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch